Arztpraxis Dipl.-Med. Marion Eggert
Fachärztin für Innere Medizin - Hausärztin - Palliativmedizin - Akupunktur

Abwehr gegen Aerosole/Mit Frischluft durch die Coronavirus-Pandemie

Das Coronavirus wird vor allem über virenbeladene Aerosolpartikel übertragen. Insbesondere in geschlossenen Räumen erhöhen sie das Infektionsrisiko. Warum richtiges Lüften hilft, das Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion zu reduzieren, lesen Sie hier.

Nach derzeitigen Erkenntnissen erfolgt die Übertragung des Coronavirus in erster Linie über Tröpfchen und Aerosole, die wir beispielsweise beim Sprechen, Husten oder Niesen von uns geben und die längere Zeit in der Luft schweben können. Coronaviren selbst haben einen Durchmesser von circa 0,12-0,16 Mikrometer, werden aber häufig in „Tröpfchen“ (> 5 Mikrometer) oder „Aerosolen“ (< 5 Mikrometer) emittiert. Der Übergang zwischen Tröpfchen und Aerosolen ist fließend. Durch das Einhalten eines Abstands von mindestens 1,5 m zu anderen kann die Exposition gegenüber Tröpfchen sowie in gewissem Umfang auch Aerosolen verringert werden.

Wie SARS-CoV-2 durch Aerosole übertragen wird…

Aerosole sind feinste luftgetragene Flüssigkeitspartikel und Tröpfchenkerne. Sie entstehen zum Beispiel beim Sprechen an den Stimmlippen und gelangen beim Ausatmen in die Umwelt. Da sie viel kleiner und leichter als Tröpfchen sind, fallen sie nicht so schnell zu Boden und können über einen längeren Zeitraum im Raum schweben. Dieser Schwebezustand macht sie als Virusträger so gefährlich, vor allem in Innenräumen. Ob Chorproben oder Fitness-Kurse im Sportstudio, ob beim Sprechen mit hoher Lautstärke oder bei körperlicher Aktivität: Wenn sich viele Menschen in nicht ausreichend belüfteten Räumen aufhalten, kommt es verstärkt zur Anreicherung von Aerosolen in der Luft – und diese begünstigt Virusinfektionen. Dadurch kann auch das Einhalten des Mindestabstandes zur Infektionsprävention nicht mehr ausreichen. Das Einhalten eines Abstands von mindestens 1,5 m und die Vermeidung von größeren Menschenansammlungen werden daher auch im Freien empfohlen, um eine direkte Exposition gegenüber Tröpfchen und Aerosolen zu minimieren.

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos